Telefunken
Firmengeschichte
   
  von 1903 bis 1945
1903 Die Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH wird gegründet. Sie ist eine Tochter von je 50% Anteil der AEG und der S&H.
1914-1918 Telefunken entwickelt militärische Funktechnik, die im 1. Weltkrieg eingesetzt wird.
1924 Unter dem Namen Telefunkon entstehen die ersten Radiogeräte, der sogenannte D-Zug.
1924 - 1945 Telefunken selbst fertigt bis 1945 keine eigenen Geräte. Alle Radiogeräte die bis 1945 den Markennamen Telefunken tragen wurden entweder von AEG oder von S&H gefertigt. Eine Ausnahme bilden lediglich die ersten Fernsehgeräte, die in den 30er Jahren von Telefunken entwickelt und produziert wurden. Da Telefunken viele Patente besitzt, kann sie als eine der größten Firmen der drahtlosen Technik in Deutschland vor dem 2. Weltkrieg an vorderster Front im Radiogeschäft mitwirken.
01.10.1941 Die Telefunken geht vollständig in den Besitz von AEG über.
   
  nach 1945 Westdeutschland
07. 1945 Nach dem Krieg beginnt erstmals eine eigene Radioproduktion. 12 ehemalige Mitarbeiter von Telefunken bauen Detektoren und elektrische Feueranzünder.
Herbst 1945 Das erste Röhrengerät, der Einkreiser 1345GWK in Form einer Reiseschreibmaschine kommt auf den Markt. Dies ist der erste von Telefunken selbst produzierte Rundfunkempfänger.
1946 Die Produktion von U - Röhren läuft an
1967 Telefunken verschmilzt mit AEG zur Aktiengesellschaft AEG - Telefunken
1967 - heute

Unter dem Namen Telefunken werden auch heute noch Radiogeräte verkauft. Allerdings sind dies keine deutschen Entwicklungen mehr, sondern stammen fast ausschließlich aus Fernost, sog. "gelabelte" Geräte

Bis etwa 1990 wurden unter dem Namen Telefunken noch einige hochwertige Empfänger für die Militärtechnik entwickelt. Allerdings wurde die Produktion mit Ende des Kalten Krieges ebenfalls eingestellt.

   

Geräte aus meiner Sammlung
 
Telefunkon III 1926
Telefunken Telefunkon III
Baujahr: 1926
 
 
Telefunken T10, Baujahr 1927-32
Telefunken T10
Baujahr: 1927/32
 
 
Telefunken T9A Batterie (Front)
Telefunken T9A Batterieversion
Baujahr: 1928/32
 
 
Telefunken T9A Batterie (geöffnet)
Telefunken T9A Batterieversion (geöffnet)
 
Telefunken Arcolette 30W (Front)
Telefunken Arcolette 30W
Baujahr: 1930/31
Telefunken Arcolette 30W (geöffnet)
Telefunken Arcolette 30W (geöffnet)
 
Telefunken 40W spezial (Front)
Telefunken 40W spezial
Baujahr: 1930/32
Telefunken 40W spezial (geöffnet)
Telefunken 40W spezial (geöffnet)
 
Telefunken 33W
Telefunken 33W
Baujahr: 1930/32
 
Telefunken 121WO
Telefunken 121WO
Baujahr: 1931/32
 
Telefunken 340W (Katzenkopf)
Telefunken 340W "Katzenkopf"
Baujahr: 1931/32
 
Telefunken 340WL (Katzenkopf)
Telefunken 340WL "Katzenkopf"
Baujahr: 1931/32
 
Telefunken 341WL (Katzenkopf)
Telefunken 341WL "Katzenkopf"
Baujahr: 1931/32
 
Telefunken 122W
Telefunken 122W
Baujahr: 1932/33
 
Telefunken 343W
Telefunken 343W
Baujahr: 1932/33
 
Telefunken 330WLK
Telefunken 330WLK
Baujahr: 19333/35
 
Telefunken 543WL
Telefunken 543WL
Baujahr: 19335/36
 
Telefunkwn 623W
Telefunken 623W
Baujahr: 1936/37
das erstes Gerät in meiner Sammlung, 1985 vom Nachbarn geschenkt bekommen
 
Telefunken Zeesen T875WK
Telefunken Zeesen T875WK
Baujahr: 1938/39
 
Telefunken D750WK
Telefunken D750WK
Baujahr: 1939/40
 
Telefunken 975WK
Telefunken 975WK
Baujahr: 1939/40
 
Telefunken Partner II
Telefunken Partner II
Baujahr: 1959/60